Was der Kaffee kostet – Kaffeepreise damals und heute

Traditionelle Kaffeespezialitätenfür Büro, Gastronomie und repräsentative Umgebungen

Für ein Pfund Kaffee musste der durchschnittliche Arbeitnehmer in den 50ern noch mehr als eine halbe Woche arbeiten gehen – und heute?

Was der Kaffee kostet – Kaffeepreise damals und heute

Entwicklung der Kaffeepreise – LariQoNoch vor ungefähr 60 Jahren war Bohnenkaffee für die meisten Deutschen nahezu unerschwinglich. Ein Pfund Kaffeebohnen war mit umgerechnet 15 Euro damals dreimal so teuer wie heute. Dafür musste der Durchschnittsdeutsche im Schnitt 26 Stunden arbeiten. Damit war Bohnenkaffee ein absolutes Luxusgut.

Erst einige Jahre später hielt der Kaffee seinen Einzug auch in die Wohnzimmer des deutschen Mittelstandes. Bei dem, der es sich leisten konnte, landete der Bohnenkaffee in den 60er Jahren auf dem sonntäglichen Kaffeetisch – serviert im guten Kännchen mit einem Stück Butterkuchen. Für damals umgerechnet 4,50 Euro pro Pfund musste der Deutsche circa dreieinhalb Stunden arbeiten.

Vor etwa 20 Jahren ging ein deutscher Arbeitnehmer für ein Pfund Bohnenkaffee noch 23 Minuten arbeiten, heutzutage sind es lediglich 19 Minuten.

Trotz gelegentlicher Kaffeepreisschwankungen: Des Deutschen liebster Muntermacher zeigt sich zumindest über die letzten Jahre relativ preisstabil. So betrug der Preis für 500 Gramm Kaffeebohnen vor Einführung des Euro im Jahre  2001 laut Statistik1) 7,31 DM. Derzeit liegt der durchschnittliche Kaffeepreis für Endverbraucher bei etwa 7 Euro für 500 Gramm Bohnen.

Kaffee ist derzeit in Deutschland also noch immer preiswert, insbesondere in Hinblick auf die Preisentwicklung bei anderen Lebensmitteln. Im europäischen Vergleich ist der braune Muntermacher deutlich teurer in Italien, Luxemburg, Österreich, der Schweiz, Dänemark und Belgien. Absolute Spitzenpreise erreicht der Bohnenkaffee in den britischen Supermärkten.

Die Preisunterschiede in den einzelnen Ländern ergeben sich durch die jeweiligen Verbrauchssteuern auf Kaffee. Im Rahmen des Kaffeesteuergesetzes wird Röstkaffee in der Bundesrepublik derzeit mit einem Betrag  i. H. v. 2,19 €/Kilogramm besteuert.

 

1) Quelle: Stern TV

Was der Kaffee kostet – Kaffeepreise damals und heute
Markiert in: